Der Nachfolger.


Unternehmer ist der Mann, der etwas "unternimmt". Zu seinem Wesen gehört die schöpferische Verwirklichung, Initiative, Wagemut und Phantasie. Christian Sprenger hat diesen Weg für sich gewählt. Nicht weil, sondern obwohl auch sein Vater Unternehmer ist.























































































Christian Sprenger, Jahrgang 1979, hatte mit Chirurgiemechanik lange nichts am Hut. Nach dem Abitur studierte er Maschinenbau, im Rahmen des dualen Studiums absolvierte er parallel seine Ausbildung zum Industriemechaniker. 10 Jahre lang arbeitete er danach als angestellter Entwickler in einem mittelständischen Unternehmen. Bekam sein Gehalt, hatte seinen Urlaub, brauchte sich um seine Zukunft keine Sorgen zu machen. Bis ihm eines Tages klar wurde: "Ich will etwas anderes. Ich will unabhängig sein".

Sein Vater hatte ihn nie gefragt, ob er in den elterlichen Betrieb einsteigen wolle. "Das war allein meine Entscheidung." 2014 tat er den Schritt ins Ungewisse. Und sprang mitten hinein in eine Branche, die mehr Vergangenheit zu haben schien als Zukunft. Um hier seine Zukunft und die der Mitarbeiter von Sprenger zu gestalten. Bereut hat der Diplom-Ingenieur diesen Schritt nicht, im Gegenteil. "Für mich ist es das Wichtigste, ein eigenes Ziel im Leben zu verfolgen. Ich glaube, das geht nur als Unternehmer." 



empty